• ung01
KG ZiBoMo Wolbeck, Bock kommt beim Asphaltfrühstück unter die Räder.

Es war der 21. Juni, Asphaltfrühstück des Gewerbevereins. Das hatten sich die Adjudanten des Hippenmajors 2015/16 so schön ausgedacht. Eine Ziege sollte her, nein ein Bock musste es sein. Für den Hippenmajor!

Schön auf Rollbrett, Kunstrasen und mit blau-gelbem Halsband geschmückt. Leah und Rieke Westenberg und Lisa Hamsen hatten sich beim Schmücken viel Mühe gemacht. Vorher wurde sogar der Rückwärtsreiter geprobt ;-).
Alle hatten viel Spaß das Teil herzurichten. Nur der Hund des Hauses war etwas skeptisch ob des neuen Mitbewohners.

Dann war es so weit. Das Asphaltfrühstück sollte den Rahmen der Übergabe bilden. Am Tag vorher wurde das Böckchen bei Sültemeyer geparkt und dann um 11:16 Uhr, die Übergabe. Die Überraschung glückte und Frank hat sich riesig gefreut wie das Bilddokument eindeutig zeigt. Dann kam ein kleiner Erdenbürger daher und fand den Bock genauso toll wie wir, nur mit dem Unterschied, dass diese Zuneigung dem Bock nicht bekommen ist.

11:36 Uhr war das Geschenk und der Bock fragmentiert und damit Geschichte und alle Beteiligten ein bischen geschockt. Wir wollen hoffen dass dieses Missgeschick zur Zufriedenheit aller Beteiligten geregelt werden kann und bemühen uns um einen Ersatz.
Versprochen!
Frank soll nicht ohne Bock bleiben.

Hipp Hipp Meck Meck................Määäh