• _DSC9470
KG ZiBoMo Wolbeck, die Tanzgruppen legen wieder los, Sessionseröffnungstraining - nur noch 30 Wochen bis zur Tanzgruppenvorstellung.

"Sessionseröffnungstraining" Das klingt leicht und wie Musik in den Ohren der Karnevalisten, ist aber schweißtreibend, und motorisch anspruchsvoll. Noch in der Fastenzeit legten die 52 Tänzerinnen mit ihren Trainerinnen und Betreuerinnen in der Nikolaiturnhalle am Wigbold los. Auch wenn Spaß, Kennenlernen und integrative Gruppenprozesse für die etwa zehn neuen Tänzerinnen hier im Vordergrund standen, ist der Anspruch auf Fitness und Leistung schon jetzt zu erkennen.

Auf ständig wechselnden Stationen mit verschiedensten Schwierigkeitstufen und Anforderungen für alle Altersgruppen durften sich die Tänzerinnen beweisen. Mit dabei auch das Männerballett XXL-fen aus Wolbeck, das dabei ordentlich in Schweiß kam. „Nu mach mal voran Papa..!“ durfte sich die ein oder andere Papa-Elfe von den quirligen Tänzerinnen anhören.

Die Trainerinnen legen nächste Woche dann richtig los. An zwei Tagen in der Woche wird wieder für Garde- und Showtanz trainiert um am 18. Oktober fit zu sein für die Tanzgruppenvorstellung in Wolbeck.

In diesem Jahr gab es innerhalb der Gruppen bedingt durch das Alter der Tänzerinnen viele Wechsel von Little Sunshines zu Teens und von Teens zu Blau-Gelb. Auch die Tanzmariechen der ZiBoMo sind neu. Michelle Bohmann, Tabea Moschner und Nadine Kramer stellen sich dieser besonders repräsentativen Aufgabe. Die Trainerinnen Anjela Lechermann und Lara Scheel arbeiten mit den Little Sunshines, Nicole Kuhlenkötter drillt die Teens und Marlies Forst leitet das Training der TG Blau-Gelb und der Tanzmariechen, naja und die XXL-fen haben nur zwei Wolbekerinnen wirklich unter Kontrolle, Christine Kathrein und Sarena Sauermann.