• frueh00
KG ZiBoMo Münster Wolbeck. Demnächst muss wohl das Preußen-Stadion angemietet werden – der ZiBoMo-Frühschoppen entpuppte sich als absoluter Renner der drei tollen Tage, am Ende gingen gar die Eintrittsbändchen aus.

Super Stimmung – super Programm: Einmal mehr rockte die Wolbecker Band „Chery T" das weite Festzelt-Rund, die weit über 1000 Narrenfans hatten mächtig Bock auf Ziegenbock-Rock. Und es waren wieder einmal die ZiBoMo-Eigengewächse, die für beste Stimmung sorgten – allen voran Hippenmajorin Elli I. Brodrecht, die gemeinsam mit der Jugenhippenmajorin Michelle I. Bohmann und jeckem Gefolge sowie der Lady Carneval Frederike Grösbrink dem Saal mit ihren Sessionshits einheizte.

Sie sind das blaugelbe Aushängeschild der ZiBoMo, und ohne Zugaben dürfen sie nie von der Bühne: Die Tanzgruppen Blau-Gelb der ZiBoMo empfahlen sich sehr zur Freude des Publikums mit professionellem Tanz und fantasievollen Kostümen. Um den guten Ton und das richtige Licht dabei kümmerte sich Wolfgang Bauerbach mit seinem Team. Musikalisch perfekt begleitet wurde der Frühschoppen zudem von den Silvanas.

Für Stimmung sorgten auch die befreundeten Karnevalsvereine aus der Nachbarschaft. Die KG Schwarz-Gold Telgte und Prinz Ulli I. mit seinem Gefolge aus Sendenhorst hatten bunte Showacts mitgebracht, die das ausgelassene Jeckenvolk mit Tanz, Musik und Gesang perfekt unterhielten. Wie natürlich auch Nikolas alias Klaus Gerdes: Der Haus- und Hofsänger der ZiBoMo ist stets ein Garant der guten Laune. Mit seinen Stimmungsliedern brachte er die Massen im Narrenschiff zum Schunkeln.

„Partytime" riefen unsere Moderatoren, Torsten Laumann und Olaf Schulte, auch aus, als Judith Hildebrandt die Bretter enterte, die die Welt bedeuten. Der kleine Wirbelwind holte das Jeckenvolk aus der letzten Reserve – Partyalarm! Die passende Musik dazu lieferte prompt das Stadtfanfarenkorps Münster in großer Besetzung, und ab ging die Narrenpost bis in den späten Nachmittag hinein.