• diplzib01
KG iBoMo Münster Wolbeck, Elli I. Brodrecht ist Ehren-Diplom-Zibomologe und darf sich seit Freitagabend auch so nennen, denn sie hat die schwierige Prüfung zur vollsten Zufriedenheit der anwesenden Richter bestanden, Feiern mit den Dipl.-Zibs ist von nun an inklusive.

Sie erhielt das Diplom für Frohsinn und Narretei aus den Händen der ehrenwerten Richter Ira Maassen und Bernd Unbehaun, die die Hippenmajorin zuvor mit ihren Adjutantinnen Christa Hülk und Gitti Sandfort mit „recht kniffeligen Fragen" gequält hatten.

Das als Frösche verkleidete Damentrio hatte jedoch auf alle Fragen zumindest eine, manchmal aber auch gleich mehrere Antworten parat. Schlagfertig und rhetorisch geschickt lösten sie die Unklarheiten um den Wolbecker Karneval. Warum stinkt der Ziegenbock besonders vorn, welche Session war die kürzeste, wann übergab die Limberg Stiftung das ZiBoMo Museum und wie hieß das Motto von Monika Kasimir, der ersten weiblichen Hippenmajorin? Fragen, Fragen nichts als Fragen.. und das alles ohne Spickzettel.

Die drei Prüflinge ließen aber keinen Zweifel aufkommen, dass sie voll im Thema stehen und nahmen unter Beifall der geladenen Gäste am Ende der Prüfung die Ehrung entgegen. Das eine bestandene Prüfung ausgiebig gefeiert werden muss ist klar und so sang Elli. mit allen Anwesenden vor Freude noch ihren Sessionshit und verteilte tanzend ihre Sessionsorden.